• KIK-Reifen GmbH
    100% pannensicher und absolut wartungsfrei
  • pannensichere Reifen
    Unsere Reifen kann man nageln!
     
  • pannensichere Reifen
    Nie wieder einen Platten, dank KIK PU-Bereifung

Speichenschutz

Kollage

Neben der Funktion als Speichen- und Fingerschutz ist der Speichenschutz zu einem modischen Accessoire geworden, das auch leicht ausgetauscht werden kann.

Dank neuer Drucktechnologien, wie z. B. Hinterglas-Digitaldruck, besteht inzwischen die Möglichkeit einen ganz individuell bedruckten Speichenschutz mit Ihrem Wunschbild zu fertigen. Vom Haustier über ein Erinnerungsfoto bis hin zum selbstgestalteten Design, wir produzieren Ihren ganz persönlichen Speichenschutz.

‪‎Rollstuhlvereine oder Firmen können ihr Logo auf dem Speichenschutz anbringen und erzielen dadurch ein einheitliches Erscheinungsbild ihrer Mitglieder, Mannschaften oder Mitarbeiter. Der Speichenschutz kann gut als ‪‎Werbefläche genutzt werden für eigene Zwecke oder für Sponsoren.

Weitere Informationen zum Thema Speichenschutz finden Sie in unserem Speichenschutz-Katalog.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Speichenschutz für Rollstühle – Funktionalität und schickes Acessoire
Speichenschutz – Technische Informationen

Speichenschutz für Rollstühle – Funktionalität und schickes Accessoire

Speichenschutz WieDer Finger- und Speichenschutz am Rollstuhl hat die Funktion, Verletzungen der Finger zu verhindern. Nachfolgend erfahren Sie, Wie Sie den Speichenschutz auch als modisches Extra für Ihren Rollstuhl einsetzen können.

Anfänglich waren diese Speichenschutz einfach nur Transparent und hatten ihre Funktion als Fingerschutz. Seit einigen Jahren gibt es bedruckte Speichenschutz, die den Rollstuhl optisch aufwerten. Dank neuer Drucktechnologien, wie z. B. Hinterglas-Digitaldruck, besteht inzwischen die Möglichkeit einen ganz individuell bedruckten Speichenschutz mit Ihrem Wunschbild zu fertigen.

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung, wir sind Ihnen gerne dabei behilflich Ihren Wunsch-Speichenschutz zu realisieren.

Motivauswahl

Die meisten Anbieter von Speichenschutz haben eine große Auswahl an Bildmotiven. Aber es ist auch möglich Ihr ganz individuelles Bild drucken zu lassen. Sie haben ein schönes eigenes Bild oder Foto, das Sie auf einen Speichenschutz drucken lassen wollen, dann sollten Sie folgendes beachten: Das Bild muss eine hohe Auflösung haben, denn es wird für 24 Zoll Räder auf einen Durchmesser von 51 cm vergrößert. In der Mitte hat der Speichenschutz standardmäßig ein Loch von 14 cm, daher sollten sich in der Mitte des Bildes keine tragenden Bildelemente befinden.

Bildrechte

Wenn Sie Bilder von Comicfiguren, Fußballclubs, bekannten Persönlichkeiten usw. verwenden möchten, müssen zunächst die Bildrechte geklärt werden. Wenn Sie als Rollstuhlfahrer oder Angehöriger bei dem entsprechenden Sportverein oder Rechteinhaber anfragen, besteht eine gute Chance, dass Sie die Erlaubnis für die einmalige Verwendung des Logos oder Bildes erhalten. Diese muss schriftlich vorliegen, damit ein solches Motiv gedruckt werden darf.

Einsatzmöglichkeiten

Neben der Funktion als Speichen- und Fingerschutz ist der Speichenschutz einem modischen Accessoire geworden, das auch leicht ausgetauscht werden kann.

Rollstuhlvereine oder Firmen können ihr Logo auf dem Speichenschutz anbringen und erzielen dadurch ein einheitliches Erscheinungsbild ihrer Mitglieder, Mannschaften oder Mitarbeiter. Der Speichenschutz kann gut als Werbefläche genutzt werden für eigene Zwecke oder für Sponsoren.

Sanitätshäuser, Krankenhäuser und Seniorenheime können ihre Leihrollstühle kenntlich machen.

Verantwortlichkeit des Kunden

Der Kunde übernimmt die volle Verantwortung für die sachgerechte Verwendbarkeit der von ihm zur Verfügung gestellten Unterlagen wie z. B. Fotos, Bilder, Vorlagen, Grafikdateien und dergleichen. Sonderanfertigungen jeglicher Art sind von der Rücknahme generell ausgeschlossen, mit Ausnahme von Garantiefällen.

Technische Informationen

Damit Sie mit Ihrem Speichenschutz viel Freude haben und das passende Modell für Ihren Rollstuhl auswählen können, sollten Sie einige Details beachten.

Standard-Speichenschutzgrößen

Die Standardgrößen passen bei ca. 95 % der Rollstuhlräder. Um sicher die benötigte Größe festzustellen, messen Sie den inneren Durchmesser des Greifreifens. Da es unterschiedliche Greifreifen und Greifreifenbefestigungen gibt, kann es auch notwendig sein einen kleineren Außendurchmesser zu wählen oder Aussparungen für die Greifreifenbefestigungen ausfräsen zu lassen.SP Standard - Bemaßung

Standard-Maße unserer Speichenschutz.


Inndendruchmesser 14,0 cm
Außendurchmesser für 26 Zoll Räder 54,0 cm
Außendruchmesser für 24 Zol Räder 51,0 cm
Außendruchmesser für 22 Zoll Räder 45,5 cm
Außendruchmesser für 20 Zoll Räder 41,0 cm

Wenn sie bei der Bestellung den Namen des gewünschten Designs und die Größe (26″, 24″, 22″, 20″) angeben, erhalten Sie den Speichenschutz mit den oben unter Standard-Speichenschutz-Größe angegebenen Maßen.
Benötigen Sie den Speichenschutz in einer anderen Ausführung, dann geben Sie bitte den Design-Namen sowie Außendurchmesser, Innendurchmesser (Mittelloch) an.

Mittelloch (Innendurchmesser)

Standardmäßig hat der Speichenschutz ein Mittelloch von 14 cm. Da bei vielen Rollstuhlmodellen die Räder mittels Steckachsen befestigt werden, empfiehlt sich ein Mittelloch von 14 cm. Dadurch haben Sie genug Platz um mit der Hand die Steckachsenmechanik zum Montieren oder Demontieren zu betätigen. Für Menschen mit stark eingeschränkten Hand- oder Armfunktionen kann auch ein kleineres Mittelloch gewählt werden. Dies verhindert, dass eine seitlich herabhängende Hand in die Speichen gelangen kann.

Eine weitere Besonderheit sind Rollstühle mit Radnaben-Antrieben, welche ein größeres Mittelloch erfordern. In diesem Fall sollten Sie den Durchmesser des Radnaben-Antriebes ausmessen, damit der Speichenschutz mit einem entsprechend großen Mittelloch gefertigt werden kann.

Jeder Speichenschutz kann von uns mit beliebigen Außendurchmesser und Mittelloch produziert werden. Ferner besteht die Möglichkeit die Speichenschutz mit Aussparungen für die Greifreifen-Halter anzufertigen. Dies müssen Sie aber bei der Bestellung dann zusätzlich vermerken.

(Bilder mit SP Zeichnungen 4 – 6 Aussparungen + Radnabenantrieb)

Befestigung des Speichenschutzes am Rollstuhlrad

Es gibt verschiedene Befestigungsmöglichkeiten. Entweder mit Kabelbinder, Schraubsets oder Klipsen.

Schraubsets: Können farblich zum Speichenschutz-Motiv passend lackiert werden und eignen sich für Rollstuhlräder mit gekreuzten Speichen. Die 3 Befestigungslöcher sind so platziert, dass der Speichenschutz jeweils an einer Speichenkreuzung angeschraubt werden kann.

Klipse: Diese eignen sich sowohl für gekreuzte, als auch für radial gespeichte Räder. Mit Hilfe der Klipse wird der Speichenschutz an verschiedenen Positionen jeweils an einer Speiche eingeklickt.

Kabelbinder: Für die Befestigung mit Kabelbinder brauchen Sie insgesamt 10 Befestigungslöcher und zurren den Speichenschutz jeweils an einer Speiche fest.

Herstellungsverfahren:

Eine transparente Kunststoffplatte aus Polycarbonat oder PEG wird bedruckt und erhält eine weiße Abdeckschicht, damit die Farben besser zu Geltung kommen. Anschließend wird die Platte tiefgezogen und der Speichenschutz erhält eine konische Form, welche an die Neigung eines gespeichten Rollstuhlrades angepasst ist.

Druckverfahren

Hinterglas-Druckverfahren haben sich in der Praxis bewährt, da der Druck geschützt ist und nicht so leicht durch Kratzer beschädigt wird. So haben Sie lange Freude an Ihrem Speichenschutz.

Wenn Sie Spaß an der digitalen Bildbearbeitung haben, so werden Sie viele Möglichkeiten finden, sich einen ganz individuellen Speichenschutz zu gestalten.

SP - Radnabenantrieb

SP 4 Ausparungen

SP 5 Aussparungen

SP 6 Aussparungen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen